Messe

Ob das flammenhemmend ausgerüstete Dekobanner, das Tischfähnchen auf der Messetheke oder die großflächige Trennwand am Stand - Messeausrüstung deckt ein weites Feld ab. Immer steht dabei im Mittelpunkt, wie der Kunde angelockt und zum Verweilen am Stand gebracht werden kann. Technisch ausgereifte Produkte und qualitativ hochwertige Ausstattung mit darauf abgestimmten Drucken und Systemen sind dabei unabdingbar.  

Messewände

Hier haben Sie die Wahl - soll die Wand eher robust und mit einer gewissen Tiefe ausgestattet sein, oder möchten Sie eher einen filigranen Sichtschutz, der Ihren Stand nur optisch vom benachbarten Messestand abtrennt? Auf jeden Fall lassen sich unsere Messewände mit einem beliebigen Motiv bedrucken und sind vielfach einsetzbar. Pop-Up-Systeme sind ebenso lieferbar wie Zip- oder Magnetwände. Sie lassen sich alle mit neuen Grafiken wiederverwenden.

Messetheke

Rund, eckig, leicht geschwungen, mit einer zusätzlichen Ablagefläche oder nur als Stehtischchen - unsere Messetheken sind vielseitig und fallen auf. Allen gemein ist die einfache Handhabung bei Auf- und Abbau und der unkomplizierte Transport zum  nächsten Einsatzort. Die bedruckten Werbegrafiken sind austauschbar. Sie finden aufgerollt in einem Köcher Platz. Das System ist  ganz einfach wiederzuverwenden.

 

Spannrahmen

Die Rahmen sind sowohl im Indoor- als auch im Outdoor-Bereich einsetzbar. Viele verschiedene Materialien lassen sich mit Ihrer Werbebotschaft bedrucken. Wir beraten Sie gerne, welcher  Druck auf welchem Grundstoff für Sie ideal ist.

Die auf Decor, Mesh, Blockout oder Canvas gedruckte Grafik kann in einen Bilderrahmen ab DIN A4 Format gespannt werden, im Outdoorbereich sind sogar Größen bis zu 300 x 100 cm möglich.

Prospektständer

Auf der Messe oder auch auf der Behörde oder in der Touristen-Info sollen auch die kleinen Dinge anschaulich präsentiert werden. Wir bieten für Ihre Broschüren, Flyer, Kataloge und Prospekte formschöne Ständer aus Acryl mit Ablagefach aus Aluminium oder ein faltbares System mit sechs Fächern. Dieser Prospektständer lässt sich wie eine Ziehharmonika aus dem Koffer nehmen. Die selbstarretierenden Gelenke bieten sicheren Halt.

Roll-Ups

Leichtgewichtig, klein zusammenzurollen und immer wieder mit einer neuen Werbegrafik versehbar - Roll-Ups erfreuen sich durch diese Attribute immer größerer Beliebtheit. Die robusten Kassetten nehmen Grafiken bis zu einer Breite von 120 cm und einer Höhe von 220 cm auf. Das bietet eine große Werbefläche bei minimalem Transportaufwand. Roll-Ups sind einseitig und doppelseitig bedruckt lieferbar.

Dekobanner

Unsere Dekorationsbanner setzen Ihre Promotion perfekt in Szene - bunt, auffällig und vielseitig, so wie Werbung am besten wirkt. Mit einer Breite bis zu 320 cm in einem Stück lassen sich die Stoffbanner im Digitaldruck auch großflächig herstellen. Für den Indoorbereich sind am besten leichte Materialien, die blickdicht aber auch mit gutem Durchdruck lieferbar und auf Wunsch flammenhemmend ausgerüstet sind.

Emfpehlungen für Ihre Messe

Liquid error (lp-products-content line 11): comparison of String with 0 failed

Messe und Ausstellung

Im Vorfeld der Teilnahme an einer Messe sind einige grundlegende Dinge zu bedenken. Dabei geht es nicht nur darum, wie groß der Messestand sein sollte, welche Produkte man präsentieren möchte und wie es mit Werbematerial und Aufbauten aussieht, die als Ablage und Stauraum dienen können. Auch die Vorschriften zur Verkehrssicherungspflicht und Unfallverhütung dürfen nicht außen vor gelassen werden.

Sicherheit hat Vorrang
„Die Sicherheit des Besuchers hat absoluten Vorrang vor wirtschaftlichen Interessen des Veranstalters“ - diese Aussage des Bundesgerichtshofes sollte jeder Messebeschicker im Hinterkopf behalten. So müssen die Druckgrafiken für die Werbeträger im Halleninneren in jedem Fall flammenhemmend ausgerüstet und die Werbewände gegen Umfallen gesichert sein. Auf die meisten thermoplastischen Kunststoffe, z.B. Styropor, sowie leicht entflammbare oder stark rauchbildende Materialien ist ganz zu verzichten. Gerade bei der Indoor-Ausstattung ist deshalb auf qualitativ hochwertige Ausrüstung zu achten.

Unfallschutz bei Indoor-Werbung
Die Grafiken und Standbau- und Dekorationsmaterialien, die für Theken und Wände als Werbeträger in Verwendung sind, müssen in jedem Fall nach Brandschutzklasse B1 flammenhemmend ausgerüstet sein. Dies ist jedesmal zu beachten, wenn neue Grafiken für bereits bestehende Systeme erstellt werden. Die Profile und Ablageflächen der Thekentische bleiben ebenso die gleichen wie die großformatigen Pop-Up- oder Zip-Systeme der Werbewände. Nur die Drucke werden an die neue Werbekampagne angepasst. Die Wände mit breiten Standflächen - so z.B. die gebogenen Panoramawände oder die gewölbte oder geschwungene Zip-Wand stehen allein durch ihre Form. Bei den geraden und weniger tiefen Werbeträgern muss bei der Standfestigkeit mittels extra Füßen nachgeholfen werden. Auf ein Vermeiden von Stolperfallen ist hier zu achten.

Außenwerbung mit Fahnenmasten
Auch für die weithin sichtbaren Fahnenmasten gelten Sicherheitsvorschriften. Eine robuste Bodenbefestigung wird durch das Einbetonieren von Aluminium-Bodenhülsen erreicht. Kippsysteme, die ein leichtes Umlegen und Austauschen des Masts ermöglichen, haben sich für Ausstellungen und Messen bewährt. Um Vandalismus zu vermeiden, sollten die Fahnen mindestens 2,5 bis 3 Meter über dem Boden hängen. Eine innenliegende Seilführung mit abschließbarem Masttürchen schützt zusätzlich vor Beschädigung und Diebstahl. Angenehmer Nebeneffekt ist die Lärmvermeidung, da das Polyesterseil nicht an den Mast schlagen und klappern kann. Bei statisch notwendigen Befestigungen muss darauf geachtet werden, dass sie nur mit zugelassenen Mitteln erfolgen. So ist es z.B. nicht erlaubt, tragende Teile mit Kabelbindern zu fixieren.

Mobiles für drinnen und draußen
Da Messen und Werbe-Events nur zeitlich begrenzt sind, lohnen sich fest installierte Werbemaßnahmen kaum. Das Transparent über der Einfallstraße mit dem Thema der Ausstellung ist schnell am Lichtmast angebracht und ebenso schnell wieder eingerollt. Aufsteller, mobile Banden oder Kundenstopper lassen sich leicht transportieren und an strategisch günstigen Stellen platzieren, weil sie nicht viel Platz einnehmen und sich immer eine Lücke dafür finden lässt. Auch Beachflags und Prospektständer können rasch an den Ort gebracht werden, an dem der meiste Publikumsverkehr herrscht. Für einen sicheren Stand sorgen diverse Ständersysteme, ein Autofuß für die Präsentation der neuesten Fahrzeuge am Teleskopmast, eine Bodenplatte zur Beschwerung der Balifahne oder der Wassertank, der die Beachflag ausbalanciert.